Kreuzfahrt mit der „TUI – Mein Schiff 2“ östliches Mittelmeer (20.09.- 30.09.2012)

Der nächste Tag (21.09.12) sollte ein entspannter Schiffstag werden.

Wir konnten entweder den tollen Spa-Bereich mit insgesamt 5 Saunen (u.a. mit der größten finnischen Sauna auf dem Meer) nutzen oder uns auf den Sonnendecks des Schiffes gemütlich machen.

mittelmeer/Bild_11.jpg 

Damit wir nicht an Hunger „leiden“ müssen, gab es um 11.30 Uhr ein Barbecue am Pool-Deck mit Live-Musik.

mittelmeer/Bild_12.jpg 

Um 12.00 Uhr ging es dann aber auch schon wieder zum Mittagessen, um 15.30 Uhr konnten wir Kuchen und Torten bei der Kaffeestunde genießen und wem das noch nicht reichte, für den gab es am 24 Stunden Grill ununterbrochen Salate, Pommes-Frites, gegrilltes Fleisch etc.

Doch da man nicht immer nur essen kann, sondern zwischendurch auch mal etwas trinken muss, begaben wir uns um 17.00 Uhr in die Vinothek zur Weinverkostung mit Albert. Diese Verkostung entwickelte sich zu einem der Highlights während unserer Schiffsreise. Immer, wenn wir um 17.00 Uhr Zeit hatten und nicht in einer Stadt unterwegs waren, gingen wir zu Albert und amüsierten uns bei seinem Event.

Tipp: Nach Aussage von Albert ist er immer auf diesem Schiff unterwegs. Jeder Gast, der um 17.00 Uhr keine anderen Pläne hat, sollte diese Weinverkostung besuchen. Sie zählte für uns zu einer der besten Unterhaltungsprogramme auf dem Schiff.

mittelmeer/Bild_13.jpg 

Der Abend klang mit einem imposanten Show-Akt im Theater aus.

Jeden Abend gab es hier ein anderes Programm des Theaterensembles, welches ebenfalls zu den kulturellen Höhepunkte der Reise zählte.

Wer aber um diese Zeit noch nicht  müde war, konnte sich in der Disco bis in die frühen Morgenstunden amüsieren.

Am 22.09.12 erreichten wir um 9.00 Uhr unser erstes Ziel: Valletta auf Malta

Valletta zählt u.a. aufgrund der wechselvollen Geschichte seit 1980 zu dem UNESCO-Weltkulturerbe. Die Landzunge ist durch eine typische barocke Architektur, enge Gassen, gemütliche Terrassencafès sowie dem eindrucksvollen Grand Harbour (zählt zu den größten & tiefsten Naturhäfen der Welt) geprägt. Aufgrund dieses unvergleichlichen Charmes dieser Festungsstadt zählt Valletta zu den schönsten Hauptstädten Europas.“ (Quelle: „TUI-Cruises Tagesprogramm)

Wir schlenderten durch die imposante Altstadt und die Gassen von Valletta, bestaunten u.a. die St. John's Co-Kathedrale, den Regierungspalast, die Straßenbefestigung, das Marktgeschehen, die typischen Balkone sowie den „Upper Barrakka Garden“ mit seinem „Lower“.

mittelmeer/Bild_14.jpgmittelmeer/Bild_15.jpg

mittelmeer/Bild_16.jpgmittelmeer/Bild_17.jpg