Kreuzfahrt mit der „TUI – Mein Schiff 2“ östliches Mittelmeer (20.09.- 30.09.2012)

tl_files/individualreisen/images/reiseberichte/mittelmeer/Bild_1.jpg

Unsere Reise startete am 20.09.12, wo wir vom Hamburger Flughafen aus in Richtung Palma de Mallorca abhoben.

Da unser Flug schon in den frühen Morgenstunden startete, waren wir bereits um 10.00 Uhr auf dem Flughafen von Mallorca angekommen.

Der Transfer zum Schiff stand schon bereit und brachte uns mit den anderen Gästen zum Hafen. Schon von Weitem erblickten wir den blauen Giganten und unser Herz schlug vor Aufregung immer höher.

 

mittelmeer/Bild_2.jpgmittelmeer/Bild_3.jpg

Nachdem wir uns das Schiff erst einmal von Nahem ansahen, durften wir dann auch bereits sofort an Bord ein checken. Die Kabinen konnten jedoch so früh noch nicht bezogen werden.

Deshalb entschieden wir uns, den freien Tag auf Mallorca zu nutzen, um uns die beeindruckende Altstadt von Palma an zu schauen.

 

mittelmeer/Bild_4.jpg

 mittelmeer/Bild_6.jpgmittelmeer/Bild_5.jpg

 

Da es bereits am Vormittag hier schon ca. 30°C heiß war, mussten wir uns natürlich erst einmal bei einer kühlen Sangria und einer frischen Brise des Mittelmeers erfrischen und erholen.

 

 

 

mittelmeer/Bild_7.jpg

mittelmeer/Bild_8.jpg 

Gegen 15 Uhr durften wir dann auf unsere Kabinen, wo bereits alles für uns her gerichtet war. Wir waren glücklich, endlich auf dem Schiff angekommen zu sein und konnten es nun nicht mehr erwarten, dass wir in See stechen.

Doch dafür war es noch immer zu früh, daher entschieden wir uns, zunächst einmal einen Schiffsrundgang zu machen, denn noch nicht alle Passagiere waren an Bord. So konnten wir ungestört ein paar Schnappschüsse vom tollen Ambiente machen.

 

mittelmeer/Bild_9.jpg

mittelmeer/Bild_10.jpg

Nachdem wir um 18.00 Uhr die Seenotrettungsübung absolvierten und um 19.00 Uhr ein exklusives Abendessen genossen, ging es um 21.00 Uhr dann endlich los. Das Schiff legte ab und die Mein Schiff Hymne „Große Freiheit“ wurde an diesem Abend live gesungen (Elisabeth Briesgal). Auf dem Pooldeck wurden wir dann auf ein Glas Sekt eingeladen, das Theaterensemble sowie  der Kreuzfahrtdirektor (Hans Langen), die Hotel-Offiziere und die Edutainer stellten sich bei einer gigantischen Willkommens-Show den Gästen vor.